vita/ausstellungen

Kathrin Karras

>>1967
in Guben (Deutschland) geboren

>>1974-1984
Schulzeit in Guben und Cottbus

>>1984-2003
in Berlin Ausbildung der Satztechnik mit Abitur

>>1987-2003
verschiedene Tätigkeiten

>>2003
Geburt Tochter Louise

>>2005/2006
Studium Fotografie, »imago-fotokunst« Berlin, Künstlerische Leitung Ursula Kelm

>>2007-2011
fortlaufendes autodidaktisches Studium der Fotografie
Mentorin: Ursula Kelm und Gundula Schulze Eldowy
Teilnahme Seminare/Workshops
(u.a. G.Gnaudschun, H.Paris, N.M.Rüfenacht, D.Wenders, N.Bibel, T.Kierock)

>>2007/2008
Jugend-Förderpreis für Bildende Kunst
Anerkennung der Sparkasse Spree-Neiße, Cottbus
Anerkennung bei der 8.Internationale Barnack Biennale

lebt und arbeitet als freischaffende Fotografin in Grüneberg (Land Brandenburg) und Berlin

 

>>einzelausstellungen<<

2007Galerie im Pfarrhaus, Falkenthal (Brandenburg)
Galerie Haus 23, Cottbus

2008Galerie Caritas, Berlin

2009Galerie Kolorit, Oranienburg
Atelier Kunstvoll, Oranienburg

2010Atelier Kunstvoll, Oranienburg

2011/12Filmtheater Weltspiegel, Cottbus

2012/13Galerien der AOK NORDOST (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-VP)
>Kunstprojekt & Kunstpreis< Berlin und Rostock 12-monatige Wanderausstellung

2012Galerie Schloss- und Gut Liebenberg, Liebenberg (Brandenburg)

2013Galerie imago Fotokunst, Berlin

2014Galerie imago Fotokunst, Berlin

2015Zeitkunstgalerie, Halle

2016/17Galerie zukunft im zentrum GmbH, Berlin

 

>>gruppenausstellungen<<

2006Galerie imago Fotokunst, Berlin

2007Galerie Fango, Cottbus
Galerie Schloss und Gut Liebenberg, Liebenberg (Brandenburg)

2010self hub, Berlin
Galerie Haus 23, Cottbus

2012Galerie im Oranienwerk, Oranienburg
Kutschstall Potsdam

2014dkw-Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus, "Transformationen"

2007-2014Projektzentrum für Zeitgenössische Kunst – Motorenhalle, Dresden

2015Projektzentrum für Zeitgenössische Kunst Dresden "(P)review"
Zentrum für Kunst und Medientechnologie - ZKM Karlsruhe, "Beam on"

2016Galerie im Oranienwerk, Oranienburg, 1. Artroom
Mühle Himmelpfort, Kunstsalon Künstlernetzwerk Ruppiner Seenland