English
Menü
Kathrin Karras


Artist Statement

Mittelpunkt meiner Arbeit ist stets der Mensch, als Porträt, als Landschaft, als Seelenzustand, in ständiger Verwandlung begriffen und ganz besonders in Form seiner Bild gewordenen Träume. Mich bewegt und interessiert der Mensch mit seiner Geschichte, mit all dem, was ihn ausmacht, was ihn ängstigt, hindert, fordert. Wie werden wir wer wir sind? Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Was bleibt? Um dem nachzuspüren, sammle ich Geschichten, Träume, meine eigenen und die anderer Menschen. Fotografie ist für mich eine Spurensuche im Innen und im Aussen.

Kathrin Karras


Über die Künstlerin

Kathrin Karras, 1967 in Guben geboren, lebt und arbeitet im Löwenberger Land (Brandenburg).


Sich auf sich selbst berufend, entwickelte die Fotografin eine ungewöhnlich ergreifende Bildsprache, die sich einzig am Erlebten orientiert. Das Erlebte bezieht sich weniger auf die Außen- als viel mehr auf die Innenwelt. Die Umwandlung grenzt an ein Ritual, indem sie eine energetische Bildsprache wählt, die an Malerei und Poesie grenzt. Die Stärke der Kunst, aus unbekannten Zonen des Bewusstseins Dinge ans Tageslicht zu holen, macht sich Kathrin Karras virtuos zu Nutze. (Auszug)

Gundula Schulze Eldowy



Ausbildung

1974–1984
Schulzeit in Guben und Cottbus

1984–1987
Ausbildung der Satztechnik mit Abitur Berlin

2005–2006
Studium Fotografie, imago-fotokunst Berlin, Künstlerische Leitung Ursula Kelm

2007–2011
autodidaktisches Studium der Fotografie Mentorinnen: Ursula Kelm und Gundula Schulze Eldowy

seit 2017 Mitglied im Brandenburgischen Verband Bildender Künstler e.V.



Stipendien/Preise

2020
Mikrostipendium II des MWKFK des Landes Brandenburg für ›Nach innen atmen‹
Mikrostipendium I des MWKFK des Landes Brandenburg für ›Meine liebe Heimat‹

2019
Brandenburgischer Kunstpreis – nominiert

2018
Mixed up Bundespreis – Gewinner Bundeswettbewerb kulturelle Bildungspartnerschaften für Fotoprojekt Hidden Places (mit DKB Stiftung und EXIN OS Zehdenick)

2012
AOK Nordrdost Kunstpreis – nominiert

2009
8.Internationale Barnack Bienale – Anerkennung

2007
Jugendförderpreis für bildende Kunst – Anerkennung der Sparkasse Spree Neisse



Lehrtätigkeit

2020–2021
Klostergalerie Zehdenick – Wahrnehmung und Kunst im Dialog

2018–2019
Stiftung der Deutschen Kreditbank AG – Fotografie Projekt
Hidden Places

2017–2019
Kulturnetz Nord Brandenburg e.V. – Künstlerisches Gestalten in Kooperation mit Schulen



Sammlungen

Sammlung zukunft im zentrum gmbh berlin
diverse private Sammlungen